Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Ihr
Fit & Aktiv
Angebot

News

Als kleine Motivation zum Jahresstart haben wir Euch Tipps zum gesunden Saunieren sowie die aktuellen News zu den Januar-Workshops und einem Kurs-Spezial im Februar/März zusammengestellt.

Wir freuen uns auf ein sportliches Jahr 2018 mit Euch!

Euer Aviva Frauen Fitness-Team

Gesundes Saunieren - Erholung für Haut, Körper und Seele

Sauna

 

Finnland hat fünf Millionen Einwohner und ca. 1,5 Millionen Saunen. Das wöchentliche Schwitzen ist dort so normal wie das tägliche Zähneputzen. Seit rund 2.500 Jahren nutzen die Skandinavier die Sauna zur Körperreinigung und Erholung.

In unserem Studio stehen zwei Saunen zur Verfügung, die wir Euch nachfolgend kurz vorstellen möchten: 

Finnische Trockensauna
Diese Sauna ist durch hohe Temperaturen und niedrige Luftfeuchtigkeit gekennzeichnet. Die hohen Temperaturen zwischen 80°C und 90°C sorgen dafür, dass man von Anfang an schwitzt.

Biosauna
Die Biosauna ist die schonende Lösung für Menschen, die die finnische Trockensauna als zu heiß empfinden. In dieser Sauna herrschen Temperaturen um die 60°C. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei 20 bis 60% und ist damit höher als in der finnischen Trockensauna.

Wirkungen des Saunierens

Wusstest Du, dass sich nach einem Vierteljahr mit ein bis zwei Saunabesuchen pro Woche die Zahl der grippalen Infekte halbiert und diese zudem leichter verlaufen?

Die Fähigkeit der Gefäße, sich zu erweitern oder zusammenzuziehen, verbessert sich. Folglich kann der untere Blutdruck um 10-20mmHG gesenkt werden.

Bei Muskel- und Gelenkerkrankungen lindert das Saunieren die Beschwerden und verbessert die Beweglichkeit.

Langfristig können erhöhte Blutdruckwerte und der Puls gesenkt werden. Dies trägt zur Entlastung der Herzarbeit bei. Gleichzeitig wird das Immunsystem gestärkt

Die drei Bestandteile des Saunierens

Bei einer Dauer des Saunaganges von ca. 8 bis 15 Minuten erhöht sich die Temperatur an der Körperoberfläche und die Haut wird besser durchblutet.

Nach jedem Saunagang wird eine Abkühlung des Körpers von den Extremitäten zum Herzen hin empfohlen, dies trägt zur Abhärtung bei.

Eine Ruhephase für 10 bis 15 Minuten ist nach jedem Saunagang erforderlich, um das vegetative Nervensystem zu beruhigen.

 

Workshops im Januar

 

Gruppentraining

 

Im Januar halten wir wieder neue Workshops für Euch bereit. Bitte tragt Euch im Studio in die dort ausliegende Liste ein.
 

Wir freuen uns auf regen Zuspruch! 

 

Koordination & Gleichgewicht

Power-Zirkeltraining

Langhantel-Workout

Stretch & relax

Dienstag Montag Dienstag Freitag
16.01. 22.01. 23.01. 26.01.
08:15 Uhr 10.30 Uhr 19:00 Uhr 11:05 Uhr
       
Teilnehmer: Teilnehmer: Teilnehmer: Teilnehmer:
Anja Steffi oder Romy Melissa oder Steffi Steffi

 

 

Steffi

.

 

Neues von unseren Trainern

 

steffi

Steffi

hat ihre Ausbildung zur/zum

Sport- und Fitnesskauffrau / Sport- und Gesundheitstrainer

erfolgreich beendet