Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Einstellungen |
UA-73274714-7

Ihr
Fit & Aktiv
Angebot

 

 

 

Fit in den Mai

veröffentlicht am 01.05.2019
Deine Frühlingsfigur ist nur ein paar Sporteinheiten von Dir entfernt? Dann starte jetzt mit uns fit in den Wonnemonat Mai!
 
Vergesse Null-Diäten mit vorprogrammiertem JoJo-Effekt und setze stattdessen auf die richtige Mischung aus Krafttraining, mit dem Du gezielt Deine Problemzonen umformst, und Ausdauertraining, mit dem Du Deinen Fettstoffwechsel ankurbelst. Idealerweise trainierst Du dreimal die Woche, das ist das beste Intervall für schnelle Ergebnisse, ohne den Körper zu überfordern.

 

Sieben auf einen Streich
Ein flacher Bauch allein macht noch keinen Frühling – das wissen wir. Auch andere Körperpartien wollen trainiert und geformt werden. Ideal dafür ist das Training im Fitnessstudio, denn nirgendwo sonst hast Du eine so große Auswahl an Geräten, die Du gezielt für Deine Zwecke einsetzen kannst, und gleichzeitig die Möglichkeit, Dein Ausdauertraining bei jedem Wetter zu absolvieren. Rücke schlaffen Oberarmen mit Bizepstraining zu Leibe, die unschöne BH-Falte verschwindet durch einen gestärkten Deltamuskel und eine gestraffte Brust bekommen Frauen wie Männer durch Stärkung des großen Brustmuskels. Aber auch die klassischen Problemzonen wie Po und Beine schwinden bei gezieltem Training dahin, kräftigen Oberschenkeln geht es mit Straffung des Schenkelstreckers und des großen Gesäßmuskels an den Kragen und für geformte feste Waden empfiehlt sich ein Training des Schienbein-und Wadenmuskels.

Du siehst, für jede Körperregion findest Du im Fitnessstudio die richtige Herausforderung und den richtigen Trainingsweg.

 

Muskeln für mehr Verbrennung
Unser Körper beginnt zwar direkt bei Trainingsstart mit dem Fettabbau, Muskeln baut er aber erst nach einer gewissen Zeit auf. Diese Muskelmasse ist jedoch sowohl für die neue Körperform als auch für die Gewichtsabnahme entscheidend. Denn in den Muskelzellen befinden sich die Mitochondrien, die zur Energiebereitstellung kontinuierlich Fettsäuren verbrennen. Je mehr Muskelmasse Du hast, desto mehr Energie (Kalorien) verbrennst Du folglich fortwährend – selbst in Phasen absoluter Ruhe oder während Du schläfst. Diesen Effekt, den man „Erhöhung des Grundumsatzes“ nennt, solltest Du Dir unbedingt zu Nutze machen.
„Fett verbrennen und Muskeln stärken“ lautet also das Motto auf dem Weg zum Wohlfühlkörper.

 

Die Mischung macht´s: Ausdauer, Kraft und Spaß!
Nutze die Fitnessstudio-Vielfalt, um Deinen Körper rundum in Form zu bringen, und profitiere dabei auch von der sozialen Komponente. Im Fitnessstudio kannst Du, unabhängig von Trainingsziel und Fitnessgrad, gemeinsam mit Deinen Freunden trainieren. So macht „body shaping“ gleich noch mehr Spaß. Und der ist beim Abnehmen wichtig. Denn Stress, Druck und Unzufriedenheit sind wahre Figurkiller. Diese Emotionen lösen nämlich die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol in unserem Körper aus, welches appetitanregend wirkt und die Fetteinlagerung fördert. Bleibe also bei dir, lasse Dich nicht von falschen Model-Idealen verrückt machen, sondern finde Deine persönliche Wohlfühlfigur und habe einfach Spaß daran, Deinen Körper ausgewogen zu trainieren!

< Zurück

Fit in den Mai